Fantastisch! Großartige Darsteller/innen in "Salzachmohrin"!

An drei Abenden spielte die vielköpfige Theatergruppe das Stück "Die Salzachmohrin", das die Schüler und Schülerinnen selbst verfasst haben, mit Temperament und Begeisterung. Die zahlreich erschienenen Zuschauer, darunter regionale Prominenz, belohnten die Darbietung mit viel Applaus.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Gratulation!

>> Fotos

Tolle Leistungen beim Vorlesewettbewerb in den 7. Klassen

Gleich zwei Siegerinnen gab es beim diesjährigen Englisch-Vorlesewettbewerb der 7. Klassen: Fitore Fetaj (7b) und Lisa-Marie Stöllberger (7d) überzeugten die Jury beim Vorlesen eines bekannten und eines unbekannten Textes unter insgesamt acht Teilnehmern am meisten. Beide zeigten eine tolle Leistung, Fitore überzeugte durch die Lebendigkeit, Lisa-Marie durch die Korrektheit ihres Vortrages. Die Jury, die aus den Englischlehrern der Klassen 7a-d bestand, entschied sich dafür, beide mit einem Buchpreis für ihre individuellen Leistungen zu belohnen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Aufführungen der Theatergruppe

Die Theatergruppe führt ihr Stück "Die Salzachmohrin" an den folgenden Terminen auf:

Freitag, 27. Juli

Samstag, 28. Juli

Sonntag, 29. Juli

jeweils um 19.00 Uhr

im Mehrzwecksaal des Rottmayr-Gymasiums.

Wir freuen uns über jeden Zuschauer, nicht nur aus den Reihen der Schulfamilie!

Eintritt frei, Spenden sehr erbeten

>>mehr

Internationales Preisträgerprogramm

Die Preisträger mit ihren Gastgeschwistern.

Vom 2.-16. Juli sind 11 Schüler aus Finnland, Griechenland, Island, Südafrika und Uruguay an unsere Schule zu Gast. Die Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren haben sich in ihren Heimatländern in einem Auswahlverfahren für ein vierwöchiges Stipendium des Pädagogischen Austauschdiensts der Kultusministerkonferenz qualifiziert. Zwei Wochen davon verbringen sie an unserer Schule. Neben Schulunterricht in den verschiedensten Fächern unternimmt die Gruppe Exkursionen nach München, an den Königssee und nach Teisendorf zu einer Brauereibesichtigung.

 

Herzlich willkommen, liebe Preisträger!

 

 

Bezirksfinale Leichtathletik in Markt Schwaben

Alle Teilnehmer unserer Schule

 

 

Bei den oberbayerischen Meisterschaften im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" erreichten unsere jüngsten Mädchen den 2. Platz und unsere ältesten Jungen den 3. Platz. Wir gratulieren herzlich! >> mehr

 

 

 

 

RGL-Theaterkostüme im TV

Heißer Wettkampftag in Laufen

Unsere Teilnehmer trafen sich vor dem Wettkampf in der Turnhalle

Tolle Leistungen beim Leichtathletik-Kreisfinale der Schulen des Landkreises BGL

Unsere Schülerinnen und Schüler nahmen in zehn Mannschaften bei diesem Bundeswettbewerb im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" teil. Sie gewannen in fünf von sechs Wettkampfklassen: Herzlichen Glückwunsch!!!

>> mehr

 

 

 

 

 

Kreisfinale Leichtathletik am 21.06.2012

Das Kreisfinale findet bei jedem Wetter statt! Bitte nehmt wettergemäße Kleidung und Ausrüstung mit (auch evtl. etwas Geld). Der Elternbeirat bietet kostengünstig Brotzeit und Getränke an! Vielen Dank für die Unterstützung!

Alle Kampfrichter treffen sich um 7.55 Uhr auf dem Sportplatz.

 

 

 

Titel und Qualifikation

Oberbayerischer Meister über 800 Meter der Wettkampfklasse M15 wurde am Samstag im Münchner Dantestadion unser Freilassinger Schüler Richard Utzmeier. Er holte sich mit der Zeit von 2:13,44 Minuten nicht nur den Titel, sondern schaffte zugleich die B-Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft in Hösbach. Herzliche Gratulation!

 

 

 

 

Ein Vormittag auf dem Bauernhof

Das Melken mit der Hand ist gar nicht so einfach.

Einen sehr ereignisreichen Vormittag verbrachte die Klasse 5b zusammen mit ihrer Geographielehrerin N. Döring auf einem Bauernhof in Saaldorf-Surheim. Die Kinder durften Butter und Käse selbst herstellen, beim Füttern und Melken der Kühe helfen, einen kleinen Teppich weben, auf Eseln reiten und kleine Kätzchen und Hundewelpen streicheln. 

>>mehr Bilder

 

  

 

Exkursion in die Festspielhäuser Salzburg

Gemeinsam mit ihren Deutschlehrern StRin Nicola Döring und StR Dr. Thomas Döring besuchten die Klassen 9b und 9d die Festspielhäuser in Salzburg. In einer informativen Führung erfuhren die Schüler Wissenswertes über die Festspiele und konnten im wahrsten Sinn des Wortes einen Blick hinter die Kulissen werfen, was insbesondere im Großen Festspielhaus mit der größten Bühne Europas beeindruckend war.

 

 

Exkursion zur Alten Saline Bad Reichenhall

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8B besuchten gemeinsam mit ihrem Geschichtslehrer Dr. Thomas Döring die Alte Saline in Bad Reichenhall, wo sie einen Einblick in die Arbeitsbedingungen und Produktionsverhältnisse der vorindustriellen und industriellen Welt erhielten.

Mehr Bilder >>hier.

 

 

 

 

Einführung auf dem Burghof

Exkursion zur Landesausstellung in Burghausen

Einen abwechslungsreichen Vormittag erlebten die Klassen 7C und 7D gemeinsam mt ihren Geschichtelehrern OStRin Grandl und StR Dr. Döring auf der Landesausstellung "Bayern und Österreich" auf der Burg in Burghausen. Auf einer Führungen erfuhren die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über die gemeinsamen Wurzeln Bayerns und Österreichs und über die Auseinanderentwicklung der beiden Territorien. Besonderen Zuspruch fanden die museumspädagogischen Bereiche, in denen die Mädchen und Jungen selber experimentieren konnten.

Auf der Fachschaftsseite Geschichte gibt es >>mehr Bilder. 

Theater-AG : Projekt für die bayerisch-oberösterreichische Landesausstellung 2012 und Verleihung des Schüler-Förderpreises des Lions-Clubs

Im Rahmen der bayerisch-oberösterreichischen Landesausstellung 2012 erarbeitet die Theater-AG für das Schulprojekt "Grenzwelten" eine Ausstellung auf der Burg in Tittmoning.

Das aktuelle Theaterprojekt am Rottmayr-Gymnasium, "Die Salzachmohrin", passt mit der im noch "ungeteilten" Laufen vor 1816 angesiedelten Handlung gut zum Thema. >> zum Flyer

Am 3. Mai durfte das P-Seminar "Theaterwerkstatt" außerdem stolz den Schülerförderpreis des Lions-Clubs entgegennehmen. >>mehr

 

Kostümausstattung für Kinderoper

Die Arbeit unserer Kostümbildnerinnen von 2004 findet überregionale Anerkennung. Im Juni 2012 geht unsere gesamte Ausstattung der Kinderoper "Der Igel als Bräutigam" von Cesar Bresgen nach Anif. >>Flyer

Mitglieder der Theater-AG in den Kammerspielen Salzburg

Am Sonntag, dem 20. Mai, treten um 16.30 Uhr die bewährten Darsteller/innen Matti Gregor und Sebastian und Riederer Jana und Sophia in einer Produktion des Jugendtheaterclubs des Landestheaters Salzburg in den Kammerspielen auf. Die Theater-AG wünscht: toi toi toi!

Und hier stehenden Fußes die Theaterkritik: Es war höchst beeindruckend! Ein großes Kompliment an alle Beteiligten! Man sollte sich die nächste Veranstaltung dieser Art auf keinen Fall entgehen lassen!

Viel Spaß bei den Bundesjugendspielen (BJS)

Klassensieger 5b

Am 15.05.2012 erlebten die 5. bis 8. Klassen bei schönstem Wetter die BJS. Jede/r hatte die Disziplinen Sprint, Weitsprung, Ballwurf und Kugelstoß. Wer wollte, konnte zusätzlich Hochsprung und die Mittelstrecke (800m bzw. 1000m) absolvieren. Klassensieger wurde die Klasse 5b; Schulsieger: Johanna Geigl mit 1290 Punkten (7d) und Thomas Ehrmann mit 1418 Punkten (8c). Herzliche Glückwünsche!!! >> mehr

 

 

Bibliotheksquiz

Anlässlich des „Welttag des Buches“ am 23.04.2012 wurde für die Jahrgangsstufen 5-10 ein Quiz mit Fragen rund um die Geschichte des Buches veranstaltet. Aus den zahlreichen richtigen Antworten wurden folgende fünf Gewinnerinnen und Gewinner  gezogen, die jeweils einen kleinen Sachpreis erhielten: Katharina Fischhold, Klasse 7d, Eugenie Kuan, Klasse 8c, Jonas Heuwieser, Klasse 6b, Victor Meuer, Klasse 7a, Michael Rieß, Klasse 7a

Folgende Fragen waren zu beantworten:
Was waren die ältesten Vorläufer des Buches und woher kamen sie?
Wann entstand der Buchdruck und wer erfand ihn?
Welches ist das meistgedruckte Buch der Welt?
Woher stammt der Name „Buch“ in seiner Urform und was bezeichnet er genau?
Was kann als „Nachfolger des Buches“ bezeichnet werden?


Neueinschreibung für die Jahrgangsstufen 5 und 7

Die Neueinschreibung findet Montag, 7. Mai bis Donnerstag, 10. Mai statt.

Das Sekretariat ist Mo-Do von 8.00 bis 16.00 Uhr für geöffnet.

Alle weiteren Informationen - auch zum Probeunterricht - finden Sie auf der Seite Aufnahmeverfahren.

 

Speerwurf-Sensation

Tobias Girschick, Klasse 10c, schafft in seinem ersten Speer-Wettkampf 2012 in Untertürckheim gleich die Qualifikation für die DEUTSCHE MEISTERSCHAFT in Mönchengladbach.

Mit sagenhaften 65,71m übertraf er seinen persönlichen Bestwert (56,36m) gleich um

9,35m, was zugleich einen neuen Chiemgaurekord darstellt.

 

Mit dieser außergewöhnlichen Leistung wurde unser Mitschüler auch in die Bayerische Auswahlmannschaft berufen, die am 26./27.05. in Brixen (Ita.) bei einen Ländervergleichskampf den Mannschaften aus Baden-Würtenberg, Slovenien und aus verschiedenen Regionen Italien gegenübersteht.

 Herzliche Gratulation!!!

 

Kinoabend an der Schule

Am Freitag, den 27.4.2012 organisierte der Verein der Ehemaligen und Freunde des Rottmayr-Gymnasiums e.V. den 2. Kinoabend an der Schule, der wieder auf große Resonanz stieß. Gezeigt wurde der Film "Kick it like Beckham" auf der großen Leinwand. Knabbereien und Getränke, die der Verein stiftete, trugen ebenso zum Filmvergnügen bei wie die Picknick-Atmosphäre im Mehrzwecksaal. Schule hat an diesem Abend riesigen Spaß gemacht - wir bedanken uns besonders bei Frau Susanne Menzel (links), Frau Gropper vom Elternbeirat (Mitte) und Frau Uta Schmid (rechts, Vorsitzende) sowie bei Frau Walter für die Gesamtkoordination. Zu erwähnen ist das Engagement von Herrn Gehr, der uns bei der Technik tatkräftig unterstützte!

 

 

Vorstellung des Schülerunternehmens „verPlant“ bei Herrn OStD Dr. A. Kotter

Einige Jungunternehmer des Schülerunternehmens „verPlant“ trafen sich am Dienstag, den 24.04.12, mit Herrn Dr. Alfred Kotter, um den Schulleiter über das Projekt „Junior“ zu informieren.

17 Schüler der Q11 des P-Seminars Wirtschaft, unter der Leitung von StRin Ulrike Walter, haben sich als Unternehmensidee etwas besonderes einfallen lassen. Aus alten, ausrangierten LKW-Planen werden individuelle, modische und trendige Gürtel kreiert. Der Direktor konnte sich auch gleich vor Ort überzeugen, denn die Schüler zeigten ihm bereits entwickelte Prototypen, von denen Herr Dr. Kotter sichtlich angetan war.

Erwähnt sei, dass ein derartiges Projekt eine Innovation am RGL ist. Zum Abschluss des gelungenen Gesprächs erwarb der Schulleiter noch einen Anteilsschein des Unternehmens.

Wir alle dürfen gespannt sein, wie sich „verPlant“ entwickeln wird.

(Kilian Trinkl, Q11)

 

 

Schüleraustausch mit Brioude

 

Vom 14.-26. April 2012 waren 42 französische Schüler des Lycée Lafayette aus Brioude an unserer Schule zu Gast.

Wr haben eine schöne und interessante Zeit miteinander verbracht. Merci d'être venus!

Weitere Informationen zu unserem Schüleraustausch mit Brioude gibt es hier.

 

 

 

Spannende Wettkämpfe beim internationalen Sportfest

 

 

In einem sehr großen und internationalen Teilnehmerfeld (720 Teilnehmer, 92 Vereine u.a. aus Bozen, Meran, Bruneck, Linz, Brixen,… ) erlebten die Leichtathleten der Sportarbeitsgemeinschaft (TV Laufen und Rottmayr-Gymnasium Laufen) der Stützpunktschule RGL  einen sehr gut organisierten Wettkampf in der Werner v. Linde Halle im Olympiapark München. >> mehr

 

 

 

Poetisch-musikalischer Abend mit dem Gastautor Hellmuth Opitz

Im Rahmen der etablierten Lesereihe "LuP  - Lyrik und Prosa" findet am

Freitag, dem 9. März, ein bayerisch-preußischer Abend statt mit der

Literatur-AG, der Bigband , dem Chor des RGL sowie

dem Gastautor Hellmuth Opitz.

Um 19.00 Uhr im Mehrzwecksaal >>mehr

Spitzenplatzierungen beim Planspiel Börse

Die Siegergruppe aus der Klasse 10c

Wir können uns in diesem Jahr über die ausgesprochen erfolgreiche Teilnahme am Planspiel Börse der Sparkasse freuen - besondere Gratulation geht an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10c und 10a, die durch ihren Einsatz nicht nur Spitzenplätze in der Einzelgruppenwertung verbuchen konnten, sondern die es auch möglich machten, dass wir auch Siegerpokal für die erfolgreichste Schule im Landkreis Berchtesgadener Land mit nach Hause nehmen durften. Im Rahmen der Siegerehrung am 16.2.2012 in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Berchtesgadener Land wurden die Spitzenplatzierungen (Plätze 1, 4 und 7) nicht nur mit Urkunden, sondern auch mit Geldpreisen, süßen Giveaways und einem leckeren Buffet belohnt. 

 

 

 

"Kennenlerntage" im Wiedhölzlkaser

Natascha Hasenöhrl, Klasse 5C (Schuljahr 2010/2011)

"Kennenlerntage" im Wiedhölzlkaser bei Reit im Winkl im Schuljahr 2011/12.

Drei Tage waren die vier fünften Klassen vom Montag, 19.September bis Freitag, 23.September 2011 im Wiedhölzlkaser bei Reit im Winkl untergebracht. Das Jugendbildungshaus der Diakonie Traunstein liegt in sehr schöner Landschaft direkt am Weitsee beim Seegatterl. Das Haus war mit je zwei Klassen belegt. Am Mittwoch fand der Quartierwechsel statt. Weitere Informationen zu den Kennenlerntagen finden Sie bei Schulfahrten.

Im Schuljahr 2012/13 finden die Kennenlerntage vom Montag, 17.September bis Freitag, 21. September 2012 in Burghausen statt. Die Schüler sind in der dortigen Jugendherberge untergebracht. >>mehr

Klettertag in Berchtesgaden

Damit wir für die kommende Saison optimal vorbereitet sind, treffen wir uns am kommenden Samstag, den 11.02.2012 um 10 Uhr im Kletterzentrum Berchtesgaden.

Auf dem Programm steht eine Einführung ins Toprope-Klettern für Anfänger und ins Vorstiegsklettern für die fortgeschrittenen Teilnehmer der Klettergruppe.

Die komplette Ausrüstung wird von der Schule zur Verfügung gestellt. Der Eintritt beträgt 4 Euro.

Näheres über das Kletterzentrum erfährt ihr unter folgendem Link:

www.kletterzentrum-berchtesgaden.de

 

 

Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege

Pressekonferenz

Im Rahmen des Comenius-Projekts findet am Freitag, den 3.02.2012 um 11 Uhr eine Pressekonferenz mit Vorstellung der Umfrageergebnisse des P-Seminars in der ANL statt.

Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) ist eine staatliche Bildungs- und Forschungseinrichtung. Sie wurde auf Beschluss des Bayerischen Landtages 1976 eingerichtet und gehört zum Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit. Ihr Sitz ist Laufen an der Salzach.

Skilager unserer 7.Klassen

 

 

Jeweils eine herrliche Woche bei besten Schneeverhältnissen, meist schönem Wetter und sehr guter Laune genossen unsere Schülerinnen und Schüler der 7bd (15. bis 20.01.2012) und 7ac (22. bis 27.01.2012) in Werfenweng.

 

 

 

Schöner Hallenmehrkampf mit Wellenbadbesuch

Am Samstag, dem 21.01.2012, nahmen Athleten/innen unserer Sportarbeitsgemeinschaft Leichtathletik erfiolreich an den Chiemgau-Hallenmehrkampf-Meisterschaften in Ruhpolding an. Betreut wurden sie von Elisabeth Girschick und Peter Ongyerth. Der anschließende Ausflug ins Wellenbad stellte wie jedes Jahr ein schönes Hightlight dar. Vielen Dank für die Mithilfe vieler Eltern und älterer Athletinnen als Fahrer und Betreuer/innen. >>mehr

 

 

AC-Training im P-Seminar WR

Am 20.12.2012 hatten die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars WR die Gelegenheit, zusammen mit Experten von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG in einem dreistündigen Workshop zu erfahren, worum es bei einem Assessment Center geht und welche Kompetenzen in diesem Gruppenauswahlverfahren für Bewerber getestet werden. Die Schülerinnen und Schüler erhielten viele wertvolle Tipps und Anregungen. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Frau Kirchhofer, Herrn Eder und Herrn Spörlein für ihren Besuch an der Schule und für die abwechslungsreiche und interessante Gestaltung des (Freitag-)Nachmittags!

 

P-Seminar Latein: Präsentation der Romfahrt

Das P-Seminar Latein stellt am Mittwoch, den 18. Januar 2012 ab 18:00 Uhr allen interessierten Schülern, Eltern und Lehrer/innen die unter der Leitung von Frau Weber geplante und im September durchgeführte Studienfahrt nach Rom vor.

Dabei präsentieren die beteiligten Schüler der 12. Jahrgangsstufe die äußerst erfolgreich organisierte Fahrt anhand von Bildern und persönlichen Erfahrungsberichten.

Nach einem kleinen Einblick in die Arbeit und Vorgehensweise des Seminars in der Planung der Reise können sich die Gäste über kulturelle Besonderheiten der Stadt Rom informieren und Tipps für den eigenen Rombesuch holen. 

Für das leibliche Wohl ist mit besonderen italienischen Leckerbissen gesorgt.

Über zahlreiches Erscheinen freut sich das P-Seminar Latein. >>mehr

Abschlusspräsentation des P-Seminars "Theaterwerkstatt"

Am Freitag, den 20. Januar führt das P-Seminar "Theaterwerkstatt" in das Stück "Die Salzachmohrin" ein, das es selbst geschrieben hat. Darsteller/innen aus dem P-Seminar und dem Wahlkurs Theater führen Auschnitte aus einigen Szenen vor. Im Moderationsteil werden die Entstehungshintergründe des Stücks erläutert. Man wird auch die Kostüme sehen, die das Team "Kostümbildnerei" entworfen und realisiert hat.

Um 18:00 im Mehrzwecksaal!

>>mehr

Sportlerehrung der Stadt Laufen

Die Stadt Laufen ehrte am Donnerstagabend, dem 12. Januar, 29 Sportler/innen in sieben verschiedenen Sportarten im Rahmen einer Feier im Rottmayrsaal des alten Rathauses. Wir freuen uns, dass 11 unserer Schüler/innen dabei waren. Herzlich gratulieren wir Antonia Weber. Sie ist Weltmeisterin im klassischen Balett. Weitere Glückwünsche gehen an unsere Leichtathleten/innen: Toias Girschick, Adrian Käser, Fabian Stokhammer, Christoph Wimmer (Bayer. Meister, 3. Rang, 4x100m); Tobias Girschick (Obb. Meister, 1. Rang, Speer); Richad Utzmeier (Obb. Meister, 3. Rang, 1000m);Timo Römmelt, Johanna Geigl, Lena Gropper, Elisabeth Maier und Lisa Schmid (Chiemgaumeister, Mehrkampf bzw. 4x75m).

 

 

Interessante Exkursion zur Adventszeit

 

 

Die Schülerinnen und Schüler der evangelischen Religionsgruppe besuchten am Donnerstag, dem 22.12.2011, die Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf und das Stille-Nacht-Museum. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht. >> mehr

 

 

 

 

Toller Erfolg für unsere Sportlerinnen und Sportler

 

Zwei Mannschaften unserer Schule der Jahrgänge 1999 und 2000 gewannen beim EuRegio-Leichtathletik-Vergleichswettkampf  den ersten Platz und damit holten sie den Wanderpokal an unser Gymnasium. Unsere Mädchen und Jungen freuten sich sehr, dass sie die Leistungen der Sporthauptschule Werfen und der Mittelschule Salzachtal toppen konnten. >> mehr

 

 

 

Erfolgreiche Teilnahme an der Schülerkonferenz der TU München

Am Montag, den 19. Dezember fand erstmals die Schülerkonferenz der Technischen Universität München (TUM) im TUM-Schulcluster Berchtesgadener Land statt. Für das Rottmayr-Gymnasium präsentierten Lukas Köstler und Julia Gschwendner ihre W-Seminararbeiten im Kongresshaus Berchtesgaden vor Schülern des Landkreises. Dabei konnten beide die Jury, die die besten Vorträge prämierte, überzeugen. Lukas Köstlers Vortrag zum Thema "Rechnen mit Unendlichkeit" wurde mit dem ersten Platz und Julia Gschwendners Vortrag über "Die Entwicklung der Tourismusbranche im Emirat Dubai" mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Die Schülerkonferenz versteht sich als wissenschaftliche Konferenz mit Schwerpunkt im Bereich der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und der Geographie. Neben den zwei Schülern des Rottmayr-Gymnasiums Laufen präsentierten Schüler des Karlsgymnasiums Bad Reichenhall, des Gymnasiums Berchtesgaden und des Christophorus-Gymnasiums Berchtesgaden in 15- bis 20minütigen Vorträgen ihre W-Seminararbeiten. Die Schüler der zehnten Jahrgangsstufe nahmen an der Konferenz als Zuhörer teil, um sich bereits auf die Qualifikationsstufe einzustimmen.

Text für neues Theaterstück fertig!

Das P-Seminar "Theaterwerkstatt" hat eineinhalb Jahre daran gearbeitet, den Text für unser nächstes Theaterstück zu schreiben und eine Inszenierung zu entwickeln.

Vor Kurzem sind wir mit der Arbeit fertig geworden und können stolz das Resultat unserer Mühe präsentieren.

Der Text ist auf der Seite des Wahlkurses Theater zu finden unter dem Titel

"Die Salzachmohrin".

Auf der Abschlusspräsentation des Seminars am 20. Januar werden Ausschnitte aus dem Stück aufgeführt und der Entstehungsprozess erläutert.

>>mehr

Schüler des RGL nimmt an Begabten-Seminar von Rotary International teil

Auf Einladung des Rotary Clubs Freilassing-Laufen wurde Benedikt Seubert aus der 11. Jahrgangsstufe als Repräsentant des Rottmayr-Gymnasiums zu einem sog. RYLA-Seminar entsandt. Dieses Seminar für besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler wurde vom Rotary-Distrikt 1840 (Ober- und Niederbayern, Schwaben) vom 25. – 27.11.2011 auf Burg Schwaneck bei Pullach ausgerichtet. Die insgesamt 50 Teilnehmer/innen beschäftigten sich im Rahmen von Vorträgen und Workshops mit dem Thema „(Keine) Zeit – Zeitmanagement“. Weitere Informationen finden Sie in Benedikt Seuberts Bericht.

(Dr. A. Kotter)

Sportarbeitsgemeinschaft Leichtathletik

 

 

 

Am Montag, dem 12.12.2011, findet ab 16.30 Uhr die Weihnachtsfeier der Leichtathleten im Stüberl des Vereinsheims am Sportplatz statt. Zu diesem Anlass werden auch diejenigen, die das Deutsche Sportabzeichen absolviert haben, geehrt. >> mehr

 

 

 

 

 

Erste Reise des Comenius-Projekts nach Naestved/Dänemark

Eine kleine vierköpfige Delegation des Comenius-Projektseminars kam vom 14.11.-18.11 mit den anderen Projektpartnern aus Italien und Österreich im dänischen Küstenort Naestved zur ersten Projektmobilität zusammen. Gemeinsam stellten die Schüler dort den für alle Projektteilnehmer einheitlichen Fragebogen zu Konsumgewohnheiten fertig, die Umfrage läuft dann im November und Dezember 2011 in den beteiligten Ländern. Ziel des Treffens waren  weiterhin Vorarbeiten für die zweite Mobilität nach Frankreich im März 2012, so soll etwa eine gemeinsame Präsentation aller Comenius-Partnerschulen für den Europäischen Abend während der Internationalen Woche am Lycée Pilote Innovant International in Jaunay-Clan vorbereitet werden.

Sehr verblüffend war der Einblick in das dänische Schulsystem sowie  das Erleben des skandinavischen Lebensstils. Außerdem  besuchten die Comeniuspartner das Niels-Bohr-Institut für Eis-und Klimaforschung in Kopenhagen, wo sie sich zusammen mit einem dänischen Klimatologen  mit der wissenschaftlichen Erfassung des Klimawandels anhand der Untersuchung von Eisbohrkernen aus Grönland beschäftigten. >>mehr

Dichterlesung mit Schreibwerkstatt

Im Rahmen des Literaturfests München kommt am Montag, den 14.11.2011, der Autor Hellmuth Opitz ans RGL.

Von 10:30 bis 11:30 Uhr kann eine Gruppe interessierter Schüler den Schriftsteller in einer Schreibwerkstatt erleben.

 Es bietet sich die einmalige Gelegenheit, sich aus allererster Hand zu informieren: über die Bedingungen des Schreibens, den Literaturbetrieb und vieles mehr.

Von 11:30-12:30 hält der Autor eine Lesung für die gesamte Oberstufe.

>>mehr

BUS-Kompaktseminar in Berchtesgaden

Zwei Tage lang haben die Schülerinnen und Schüler der P-Seminare Kunst (W. Brunner), Video (F. Gerhaher), Sport (S. Linke) und WR (U. Walter) im Rahmen einer Blockveranstaltung am 21. und 22. 10. 2011 intensiv an ausgewählten Themenschwerpunkten im Bereich 'Berufs- und Studienorientierung' gearbeitet sowie ihre Kompetenzen durch vielseitige Teamaufgaben weiterentwickelt. Bei dem von Sonnenschein und traumhaften Landschaftseindrücken begleiteten Aufenthalt in der Jugendherberge Berchtesgaden entwickelten sich eine gute Gruppenatmosphäre und viele bleibende Eindrücke und Ergebnisse.

 

 

 

Schüleraustausch mit Brioude (Frankreich)

Vom 2.-14. Oktober waren 44 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen am Lycée Lafayette in Brioude, der Partnerstadt Laufens, zu Gast. Die Schüler wohnten in den Familien ihrer französischen Austauschpartner, gingen mit ihnen zur Schule und erkundeten mit ihren Lehrern die Auvergne. Das Photo zeigt die Gruppe bei einer Besichtigung des Kreuzgangs von Lavaudieu.

Weitere Informationen zum Schüleraustausch und die Ergebnisse der Evaluation des Brioude-Aufenthalts finden Sie auf der Austauschseite.

 

 

 

Orientierungstag zu Studium und Beruf

Am Mittwoch, den 05.10.2011 findet ein Berufs- und Studien-Orientierungstag für die gesamte Oberstufe statt. Zwei Impulsreferate der Agentur für Arbeit und der Universität Passau zu Beginn des Vormittags vermitteln einen ersten Überblick über die Vielfalt der Möglichkeiten, die sich nach dem Abitur eröffnen. Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen die individuelle Beratung sowie die Information über das spezifische Angebot des jeweiligen Kooperationspartners im Vordergrund. Aus den zwölf Angeboten (siehe Programm) wählt jeder Schüler vier Schwerpunkte aus, die ihn besonders interessieren. An jeder Station sind 45 Minuten Informations- und Beratungszeit für die jeweilige Schülergruppe vorgesehen.
Weitere Einzelheiten im Dokument Programm_Berufsorientierungstag2011.pdf

Die Ereignisse des Schuljahres 2010/11 finden Sie hier.