1. und 3. Oberbayerische Meister

Herzliche Glückwünsche an unsere Mädchen- und Jungen-Mannschaft WK II Leichtathletik !

Sie hatten sich durch ihre erreichte Mannschafts-Gesamtpunktzahl im Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" für das Bezirksfinale in Markt Schwaben qualifiziert. Dort erzielten die 14- bis 17-jährigen Schülerinnen und Schüler aus der 8. bis 11. Klasse die hervorragenden ersten und dritten Plätze.

Die Mädchen treten nun als beste Mannschaft Oberbayerns beim Landesfinale in Ingolstadt am 14.07.2015 an. Viel, viel Glück und Erfolg!!! 

3. Platz bei den Bayerischen Meisterschaften in Leichtathletik

Unsere Mädchen-Mannschaft erreichte im Landesfinale in Ingolstadt den hervorragenden 3. Platz unter den besten acht bayerischen Mannschaften der WK II!

Wir gratulieren ganz ganz herzlich!!!!!

Ihr seid spitze gewesen!!!!!

Kreisfinale Leichtathletik

Am 13.05.2015 nahmen 70 Schüler/innen der 5. bis 11. Klasse in sechs Mannschaften am Kreisfinale Leichtathletik im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" in Trostberg teil. Fünf Schüler/innen, vier Sportlehrer/innen und eine Mutter versuchten sie bestmöglich zu betreuen und zu choachen. Zwei Schüler der 9. Klasse waren als Kampfrichter dabei. Alle gaben ihr Bestes und setzen sich mit Feuereifer ein.

Herzliche Glückwünsche für eure hervorragenden Leistungen und zum Sieg im Landkreis BGL! - Wir drücken nun die Daumen, dass sich einige Mannschaften mit ihren erreichten Gesamtpunktzahlen zum Bezirksfinale nach Markt Schwaben qualifiziert haben!

Zertifikat "Fitte Kinder"

Der TV Laufen und unsere Schule wurden vom BTV mit dem Zertifikat „Fitte Kinder“ ausgezeichnet. Über dieses bis Dezember 2019 befristete Qualitätssiegel freuen sich beide sehr, da es aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit, der Sportarbeitsgemeinschaften, der gemeinsamen Events wie dem Hallenmehrkampf und weiteren Sport-/Spielfesten, hervorragend aus- bzw. weitergebildeten ÜbungsleiterInnen und LehrerInnen, gemeinsamen Aktionen mit SchülerInnen und Eltern wie die alljährliche Jahresabschlussfeier der Leichtathleten sowie der besonderen Beachtung von „Bewegung und Ernährung“ erteilt wurde.

Bock auf Bank

Wie dick sind die Mauern des Tresorraums einer Bank? Welchen Vorteil bringt die Diversifikation durch einen Investmentfonds? Wie wird man Sparkassenvorstand? Gelegenheit, diese und weitere Fragen rund um das Bankwesen zu klären, erhielten die rund 80 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen des RGL am Donnerstag, den 16.07.2015 sowie am Montag den 20.07.2015. In Begleitung von OStRin Ulrike Walter und StRef Christian Endres erkundeten sie die Hauptstelle der Sparkasse Berchtesgadener Land in Bad Reichenhall und erhielten einen spannenden Blick hinter die Kulissen, der jede Menge „Bock auf Bank“ machte (das ist auch die neue PR-Kampagne der Sparkasse für eine Ausbildung bei der Bank). – Übrigens sind die Mauern über 1,5m dick, Diversifikation mindert das Anlagerisiko und im Beruf kommt man durch die richtige Arbeitseinstellung nach oben – wie in der Schule ja auch.

Geglücktes Relaunch

Nostalgie pur: Mit einer Kreidetafel hat diese Seite begonnen; jetzt sind Interaktive Whiteboards im Schulleben angesagt.

Am 17. März 2010 startete unser damals neuer Web-Auftritt bei der Firma sirconic group GmbH in Freilassing. Als Design wurde nach mehreren Entwürfen eine grüne Schultafel mit hellem Metallrahmen ausgewählt - mit angedeuteten Kreideschleiern und Tafelkritzeleien. Irgendwann fielen wir dann aus dem zu eng gewordenen Rahmen, nur die homogene grüne Hintergrundfarbe überstand die "Entrümpelung".


Gestern, am 09. September 2015, durfte ich die Neugestaltung der Website freigeben, jetzt im Responsiv Design: Die Darstellung passt sich automatisch der Bildschirmbreite und damit auch allen Mobilgeräten an. Das gilt auch für das neue Titelbild, ein Luftbild von unserem Gymnasium. Die Aufnahme entstand am 31. August mit Hilfe einer kleinen Drohne.


Mein herzlicher Dank für die intensive Beratung und gelungene Ausführung der Neugestaltung gilt den beiden Geschäftsführern Robert Wenk und Sezgin Demircan und dem Grafikdesigner Markus Burgthaler.

Robert Gehr

 

 

 

Alle wichtigen Informationen zur Produktbeschreibung und zum Bestellvorgang sind derzeit auf den Seiten unseres Elternbeirats zu finden: 

Bundesjugendspiele

Die Bundesjugendspiele der 5. mit 8. Klassen fanden am Dienstag, dem 29.09.2015, bei wunderschönem Herbstwetter statt. Die Klasse 7b errang hinter der 5c und 6b mit 19999 Gesamtpunkten den 1. Platz. Als bestes Mädchen in der Dreikampfwertung gewann Lara Drechsler (8a), gefolgt von Lea Kräuter (7c) und Moreta Winkler (5b). Bei den Jungen erzielte Noah Matanza (6a) den 1. Platz, gefolgt von Christian Sekanina (8p) und Tobias Lengdobler (8b). – Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir alle gemeinsam ein sehr schönes Sportfest erleben konnten!

Erasmus+ - Projekt

Das Rottmayr-Gymnasium hat sich für die Jahre 2015-2017 zusammen mit 4 weiteren Projektpartnerschulen aus Dänemark, Schweden, Frankreich und Italien bei der Europäischen Kommission wieder für ein von der EU gefördertes Projekt beworben und den Zuschlag erhalten. 

Die finanzielle Förderung durch die EU ermöglicht vielfältige Projektaktivitäten über einen Zeitraum von zwei Jahren, wie mehrere Projektreisen, eine europäische Projektwoche in Laufen sowie zweimonatige Langzeitaufenthalte von einzelnen Schülern oder Schülerinnen an den Partnerschulen. Das Erasmus+ Projekt „Migration in Europe“ startet mit einem Informationsabend für interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen am Donnerstag, dem 22.10.2015 um 19.00 Uhr in der Mensa des Rottmayr-Gymnasiums.

Schulmeisterschaft Hallenmehrkampf

Am 28.11.2015 fand in allen drei Sporthallen unsere Schulmeisterschaft im Hallenmehrkampf statt. Daran beteiligten sich viele Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2001 bis 2006. Auf dem Foto sind viele unserer Schulsieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten zu sehen. Unsere Schulsieger: Annika Döring (2006), Nora Lutz, David Schanbacher (2005), Anette Beyhl, Noah Matanza (2004),  Madalena Rackl, Simon Haberlander, Manuel Lankes (2003), Samantha Molina Dominguez, David Loosev (2002), Regina May und Tobias Lengdobler (2001).

Es wurde auch der Wettbewerb für zwei Klassen-Wanderpokale ausgetragen. Diesen gewannen die Klasse 8b als „beste Teilnehmer“ und die Klasse 5a als „meiste Teilnehmer“.

Herzliche Gratulation!!!

Mohrenfranzel kommt zu Ehren

Der Stoff der Geschichte von Mohrenfranzel (Hermann Schmid), den OStRin Ursula Mirdita für Laufen entdeckt und 2012 mit ihrer Theatergruppe zu einem Schultheaterstück bearbeitet und aufgeführt hat, kommt wieder zu Ehren. Der Oberndorfer Autor Prof. Mag. Josef A. Standl, ein Nachfahre eines Prinzipals des historischen Schiffertheaters, hat in seinem vielbeachteten Stille-Nacht-Historienspiel "Jesus, die Völker der Welt" den Stoff aufgegriffen und zu einer Fassung für das Oberndorfer Schiffertheater bearbeitet. Damit ist die Geschichte da angelangt, wo sie thematisch angesiedelt ist, nämlich beim Schiffertheater der Salzachstadt. Standls Historienspiel ist an diesem Wochenende (5. und 6. Dezember) nochmals zu sehen.

Die Theatergruppe des Rottmayr-Gymnasiums wünscht allen Beteiligten toitoitoi und ist stolz auf die grenzüberschreitenden freundschaftlichen Verbindungen!

 

 

Bavaria Meets Down Under

Ein herzhafter Biss in eine Leberkässemmel – für manchen Besucher aus Australien ein ganz besonderes, möglicherweise auch gewöhnungsbedürftiges Geschmackserlebnis! Jedenfalls genossen die 22 Austauschschüler vom Buckley Park College in Essendon bei Melbourne zusammen mit ihren Begleitlehrkräften und ihren Gastgeschwistern die bayerische Brotzeit, die ihnen in der Schule serviert wurde. Garniert war die Brotzeit von der erfrischenden und ebenfalls deftigen Ziach-Musik, mit der Samuel Grieszel die Anwesenden unterhielt.

>>mehr

Schulsieger beim Vorlesewettbewerb

Jubilieren konnte Adrian Hillebrand beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, denn mit seinem souveränen Lesevortrag hatte er nicht nur die Jury überzeugt, sondern auch das Publikum begeistert. Aber auch Lotti, Sonja und Gabriel, die anderen Klassensieger, hatten technisch versiert gelesen und gestalterisch überzeugt. Alle vier Teilnehmer bekamen Urkunden und kräftigen Applaus, der Sieger noch ein Buchgeschenk dazu.

Als Schulsieger darf Adrian das RGL demnächst auf Landkreisebene vertreten. Wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg!

Physik im Advent

Toller Erfolg bei der Teilnahme am Schülerwettbewerb Physik im Advent!

Fußballschulturnier der 9. bis 12. Klassen

Rudi’s 11, DJK Wiaschtlkenig, Chickenwins

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, dem 23.12.2015, fand das alljährliche Fußballschulturnier statt. Es wurde vom Additum Sport unter der Leitung von Frau Ongyerth organisiert. Insgesamt spielten neun Mannschaften, darunter jeweils zwei Teams pro Jahrgangsstufe und erfreulicherweise eine Lehrermannschaft, gegeneinander. Für eine tolle Hallenatmosphäre sorgten die vielen zuschauenden Schüler, die mit ihren Lehrkräften die Spieler anfeuerten. Die Teams kämpften in der Gruppenphase um die Qualifikation für das Halbfinale, letztlich erreichten die Mannschaften DJK Wiaschtlkenig (Additum Sport, Q12), Kuh 12 (Q12), Chickenwins (Q11) und Rudi’s 11 (10. Klasse) die nächste Runde.>>> mehr

Volleyballturnier am unsinnigen Donnerstag

Wir würden uns freuen, wenn wir viele von euch
am
04. Februar 2016 von 10:10 – 12:00 Uhr zum alljährlichen Volleyballturnier begrüßen dürfen!

Bitte stellt pro Jahrgang zwei Mannschaften mit je sechs Feldspielern sowie drei Auswechselspielern auf und tragt euch in der Liste mit Klasse, Name und Vorname ein. In jedem Team müssen immer mindestens zwei Mädchen auf dem Feld stehen!

Danke für eure zahlreichen Anmeldungen!

Wir freuen uns auf ein tolles Turnier!!!

Besonderer Event-Tag in Ruhpolding

Unsere Leichtathletik-Gruppe der Sportarbeitsgemeinschaft unternahm am Samstag, dem 30.01.2016, den traditionellen, besonderen Ausflug zum Hallenmehrkampf in Ruhpolding mit anschließendem Besuch des Wellenbades Vita Alpina. 31 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 15 Jahren waren begeistert dabei. Wir waren sehr erfolgreich: acht Mal erzielten wir den 1. Platz (in den Wettkampfklassen W 11, W 14, W 15, M 10, M 13, M 14 und M15); fünf Mal den 2. Platz, sechs Mal den 3. Platz und zwölf Mal den 4. bis 10. Platz.

Es war wieder ein hervorragender Tag! Vielen Dank an unsere sechs Betreuerinnen und Betreuer sowie die Unterstützung der Eltern!

Kreissieger beim Vorlesewettbewerb

Adrian Hillebrand (6c) heißt der strahlende Sieger, der das Rottmayr-Gymnasium am 18. Februar beim Vorlesewettbewerb auf Kreisebene erfolgreich vertrat und sich damit für die Bezirksebene qualifiziert hat. Insgesamt 11 Schulsieger aus dem Landkreis hatten sich in Freilassing eingefunden, um vor einer fünfköpfigen Jury ihre Qualitäten als Vorleser unter Beweis zu stellen. In der ersten Runde war ein selbst ausgewählter Text vorzulesen (Adrian hatte sich für Preußlers "Räuber Hotzenplotz" entschieden), in der zweiten Runde musste man beweisen, dass man auch mit einem unbekannten Text zu Rande kam.  Adrian überzeugte in beiden Leserunden durch seinen sicheren Lesevortrag und seine souveräne Textgestaltung. Neben einer Urkunde und einem Buchgeschenk freute er sich natürlich besonders über seinen Aufstieg in die Oberbayernrunde. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde!

Zwischenrunde des Pangea-Mathematikwettbewerbs

Große Erfolge konnten unsere Schüler auch dieses Jahr wieder beim Pangea-Mathematik-Wettbewerb verbuchen. Insgesamt nahmen 375 Schülerinnen und Schüler teil, von denen 41 Schüler sogar die Zwischenrunde erreichten.

Dies ist angesichts der Tatsache, dass bundesweit über 137.000 Schüler an dem Wettbewerb teilnahmen, eine sehr respektable Leistung. In jeder Jahrgangsstufe kamen nur die besten 570 in die Zwischenrunde weiter. Hier kann sich das RGL über eine Quote von 11% im Vergleich zu einer deutschlandweiten Quote von 3,3% freuen.

Am Samstag, 30. April kamen viele der erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmer in die Schule, um an den Aufgaben der Zwischenrunde zu knobeln. Die Ergebnisse liegen inzwischen vor: Sieben Schülerinnen und Schüler haben sich sogar für das Finale am 4. Juni in München qualifiziert.

Wir wünschen den Finalisten viel Erfolg!

Teilnehmer an der Pangea-Zwischenrunde

"Was in der Zeitung steht"

... können die Schüler täglich in der Bücherei nachlesen, da die VR-Bank bereits zum zweiten Mal eine Patenschaft für ein Jahresabonnement der Südostbayerischen Rundschau übernommen hat und so den Schülern die kostenlose Lektüre der Heimatzeitung ermöglicht. Bei einer Veranstaltung mit Vertreterinnen der Bank (Frau Fritsch und Frau Sailer) sowie Redakteur Zehentner und Lokalreporter Höfer hatten die 8. Klassen, die sich gerade im Deutschunterricht mit dem Thema Zeitung befassen, Gelegenheit, alle Fragen rund um die Zeitung von Experten beantwortet zu bekommen. Und natürlich wollten die Schüler auch einen Beitrag leisten und führten einen in Anlehnung an Reinhard Meys Lied "Was in der Zeitung steht" gestalteten kritischen Sketch auf.      >>> mehr

Große Erfolge beim Pangea-Finale

Sieben Schülerinnen und Schüler des RGL fuhren am Samstag, 4. Juni 2016 nach München um am Regionalfinale des Pangea-Wettbewerbs teilzunehmen, zu dem sie sich qualfiziert hatten.

Eine Stunde hatten sie Zeit, um sieben Fünf-Punkte-Aufgaben zu lösen. Nach einer langen Auswertungspause wurde es spannend. Bei der Siegerehrung konnten wir uns schließlich über eine Bronze-, zwei Silber- und vier Goldmedaillien freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

Gruppenbild aller Teilnehmer am Regionalfinale

Vorlesewettbewerb in englischer Sprache

Als regelrechtes Kopf-an-Kopf 'Rennen' entpuppte sich der diesjährige Vorlesewettbewerb in Englisch, der am 8. Juli stattfand. In der ersten Runde durften die Klassensieger einen selbst gewählten, geübten Text vortragen. Elisa Schauer, Felix Karg und Amelie Schleypen (siehe Foto) gingen aus dieser Runde als Sieger hervor. Die Anforderung in der Endrunde war dann deutlich höher: Nun musste ein unbekannter Text vorgelesen werden, der einige noch nicht gelernte Vokabeln enthielt, so dass die Vorleser blitzschnell Analogieschlüsse ziehen mussten, um diese Wörter richtig auszusprechen. Hier hatte Elisa Schauer knapp die Nase vorne. Herzlichen Glückwunsch zum Schulsieg!

3 Aufführungen von "Der Zauberer von Oz"

Gemeinschaftsprojekt der Theatergruppe mit dem Chor (Mirdita/Widhammer)

Der Text ist selbst verfasst.

Die Kostüme und Kulissen aufwändig selbst her- und zusammengestellt.

26 Darsteller/innen aus Unter-, Mittel- und Oberstufe geben ihr Bestes.

Der Chor singt (was sonst?...) und tanzt auch noch dazu!

Genauere Informationen unter >>

http://www.rottmayr-gymnasium.de/unsere-schule/wahlunterricht/theater/

 

 

Zwischenstand im Schulentwicklungsprojekt

Die Arbeit der bisherigen vier Arbeitsgruppen zur Schulentwicklung ist weitgehend abgeschlossen. Die bisherigen Ergebnisse werden nun von fünf Projektgruppen in konkrete Maßnahmen umgesetzt.
Alle, die an einer Mitarbeit interessiert sind, können sich bis zum 10. Juni 2016 beim jeweiligen Projektleiter anmelden.

Einzelheiten sind auf der Seite UNSERE SCHULE > SCHULENTWICKLUNG im geschützten Bereich zu finden.

Sportprofi Martin Braxenthaler besucht das RGL

Wirtschaftsunterricht, ein Treffen mit einem internationaler Sport-Profi und das in einem? 

Möglich machte dies ein Workshop, mit dem die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen ins neue Jahr starten durften. Kein Geringerer als Martin Braxenthaler besuchte das Rottmayr-Gymnasium. Fand er bis vor wenigen Jahren noch mehrfach als Paralympics-Gewinner auf dem Siegerpodest seinen Platz, kann er mittlerweile auch ganz andere Erfolge verbuchen. So gelang es ihm, als Repräsentant der My Finance Coach Stiftung GmbH, einer gemeinnützigen Initiative, die Kinder und Jugendliche innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers für den verantwortungsbewussten Umgang mit Geld sensibilisiert, mit interessanten Themen rund um das Thema ‚Haushaltsplanung’ in seinen Bann zu ziehen. Die Jugendlichen genossen es, von einem echten Profi unterrichtet zu werden und belohnten Martin Braxenthaler dafür mit großer Aufmerksamkeit und anerkennendem Respekt. Die Schule freute sich über den Besuch dieses großartigen Sportlers, der dem Rottmayr-Gymnasium ja bereits als Pate für das Projekt „Schule mit Courage“ zur Seite steht.

Battle for the White House

Die Präsidentschaftswahlen und der bereits auf Hochtouren laufende Wahlkampf in den USA - ein zur Zeit in den Medien allseits präsentes Thema. Um die Zusammenhänge zu verstehen, bedarf es aber eines detaillierten Hintergrundwissens über das amerikanische Wahlsystem und die Parteienlandschaft. Und genau diesen vertieften Einblick vermittelte Dr Hünemörder vom Institut für Amerikanistik an der LMU München den Schülern der 10. und 11. Jahrgangsstufen. Am 19. Februar zog er eine Doppelstunde lang die Jugendlichen mit seinem abwechslungsreichen, mit witzig-ironischen Kommentaren angereicherten Vortrag in seinen Bann.

>> mehr

Lesebotschafter

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages, der heuer auf den 20. November fiel, entsandte das RGL erstmals Lesebotschafter an die hiesige Grund- und Mittelschule. Mit ausgewählten Passagen aus Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur im Gepäck machten Schülerinnen des Bücherei-Teams sich auf den Weg, um in verschiedenen Klassen vorzulesen. Natürlich hatten sie sich auch jeweils ein kleines Rahmenprogramm überlegt, um die Lesestunde für ihre Zuhörer zu einem besonderen Erlebnis zu machen. "Lesen macht Spaß" - diese Botschaft gilt auch im digitalen Zeitalter noch genauso wie eh und je.

>>mehr

Schüleraustausch mit Frankreich

Vom 4. - 16. Oktober verbrachten 30 Schülerinnen und Schüler zwei erlebnisreiche Wochen in Brioude (Frankreich). Sie wohnten bei ihren Austauschpartnern und erlebten mit ihnen das französische Alltagsleben. Auf dem Program standen auch viele Ausflüge in die Region, um die Auvergne zu erkunden. Vom 2.-13. April 2016 werden die jungen Franzosen bei uns zu Gast sein.