Ein herzliches Grüß Gott "in der Biologie"

Im Biologie-Unterricht soll den Schülern die Vielfalt der Natur vor Augen geführt und das Interesse an der Natur und an biologischen Phänomenen gefördert und verstärkt werden. Die Schüler lernen die Einzigartigkeit der Lebewesen in ihrem jeweiligen Lebensraum kennen; dies führt zu einem respektvollen Umgang mit allen Lebewesen und zur Achtung und zum Schutz der Umwelt.

 

Anwendungsbezogene Fragestellungen fördern und fordern Abstraktionsvermögen sowie vernetztes Denken, auch über Fachgrenzen hinweg. Unter Einbezug von biologischem Grundwissen werden den Schülern dadurch Gesamtzusammenhänge klar.

 

In höheren Jahrgangsstufen gewinnen gesellschaftsrelevante Themen wie Gentechnik, Reproduktionsbiologie oder Biotechnologie zunehmend an Bedeutung.

 

In den Jahrgangsstufen (Jgst.) 5 und 6 wird Biologie im Rahmen des Faches Natur und Technik (NuT) unterrichtet.

Die Fachschaft Biologie

Folgende Lehrkräfte unterrichten am RGL Biologie:

 

StR Johann Bresina

LAv Dr. Ute Künkele

OStR Peter Linke (Fachbetreuer)

StRefin Magdalena Müller

OStR Thomas Römmelt (Fachkoordinator Natur und Technik)

StD Wolfgang Trezka

Natur und Technik

 

 

Das Fach Natur und Technik ist fächerübergreifend angelegt und soll eine Brücke darstellen zwischen dem Heimat- und Sachkundeunterricht der Grundschule und dem naturwissenschaftlichen Unterricht am Gymnasium. Es führt die Kinder behutsam an die naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweise heran. Unterrichtet wird das Fach von Biologie-, Physik-, und Informatiklehrkräften.

 

Natur und Technik als Unterrichtsfach bietet reichlich Gelegenheiten zum Entdecken, Experimentieren und Überlegen; es fördert die Kreativität, die Erweiterung der Wahrnehmung und das Erkennen größerer Zusammenhänge. Und daneben bringt es auch noch eine Menge Spaß, wie die obigen Bilder aus dem Natur und Technik-Unterricht der Klasse 5c hoffentlich zeigen!

 

Überblick über die Inhalte und Wochen-Stundenzahlen des Faches Natur und Technik:

Jgst. 5: Biologie und naturwissenschaftliches Arbeiten: 3 Wo.std.
Jgst. 6:Biologie: 2 Wo.std. Informatik: 1 Wo.std.
Jgst. 7:Physik: 2 Wo.std. Informatik: 1 Wo.std.

Informationen: >>mehr

Aktivitäten: >>mehr

Aktuelles: >>mehr

 

(W. Trezka)