MINT - Schwerpunktbildung

Das Rottmayr-Gymnasium legt als naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium traditionell großen Wert auf eine fundierte mathematische und naturwissenschaftliche Ausbildung der Schülerinnen und Schüler. Der Fokus der Fachschaften der MINT-Fächer liegt dabei insbesondere auf einem fachwissenschaftlich und fachdidaktisch qualitativ hochwertigen Unterricht. Die Schulleitung unterstützt diese Bestrebung dadurch, dass gute räumliche und organisatorische Rahmenbedingungen geschaffen werden. Die Schule fördert  im MINT-Bereich sowohl in der Breite (z. B. durch Intensivierungsstunden) als auch in der Spitze (z. B. im Rahmen von Pluskursen).

Wesentliche Ziele der MINT-Schwerpunktbildung am Rottmayr-Gymnasium sind:

  • Erzielen überdurchschnittlicher Ergebnisse in den MINT-Fächern beim Abitur und bei Vergleichstests;
  • Förderung besonderer MINT-Begabungen durch Zusatzangebote über den Unterricht hinaus;
  • Förderung einer Wettbewerbskultur mit Breitenwirkung und Spitzenförderung;
  • Stärkung des Praxisbezugs der MINT-Fächer durch Zusammenarbeit mit externen Partnern.

 

MINT - Verantwortlicher: OStR M. Beyhl, Kontakt: beyhl@rottmayr-gymnasium.de

Pressebericht vom Oktober 2016 Ehrung 37 MINT-freundlicher Schulen